Willkommen bei Medizin-MUC!

Experten und Partner für Betriebsmedizin, Arbeitsmedizin, Verkehrsmedizin
Flugmedizin, Reisemedizin, Kur Reha, Tauchen, Boot
München Stadt, München Land und Region

Kontaktieren Weitere Infos

Aktuelles aus der Praxis

Derzeit können auf Grund eines LBA Audits keine EASA Medicals ausgestellt werden

FAA Medicals sind davon unberührt
Mitte April kommt neue Info









Betriebsmedizin, Arbeitsmedizin............

...........ist eine zentrale Komponente im betrieblichen Gesundheitsschutz. Ziel ist es dabei, die Gesundheit in Ihrem Unternehmen zu erhalten und zu verbessern. -sowohl für den einzelnen Mitarbeiter als auch für die gesamte Belegschaft.
In der Arbeitsmedizin und der Betriebsmedizin betreuuen wir kleinere und mittlere Betriebe als Betriebsarzt.
Gemäß ASIG DGUV und Arbeitsschutzgesetz übernehmen wir die Grundbetreuung als Betriebsarzt, arbeitsmedizinische Vorsorge und die notwendigen G Untersuchungen. Soweit die arbeitsmedizinischen Vorsoreuntersuchungen vorgeschrieben sind, liegt die Verantwortung für die Durchführung beim Unternehmer. Er ist gehalten, die allgemein anerkannten Regeln der Arbeitsmedizin zu beachten. Die wichtigsten Grundsätze der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen im Überblick
G20 Lärm Arbeiten im Lärmbereich arbeitsmedizinische Vorsorge für G20 alle 24 Monate.
G25 Fahr- Steuer- Überwachungstätigkeit arbeitsmedizinische Vorsorge G25 alle 36 Monate.
G26 Atemschutz Feuerwehr arbeitsmedizinische Vorsorge G26 alle 36 Monate
G31 Überdruckarbeiten Taucher arbeitsmedizinische Vorsorge G31 alle 12 Monate.
G35 Arbeitsaufenthalt im Ausland arbeitsmedizinische Vorsorge G35 alle 36 Monate.
G37 Bildschirmarbeitsplatz arbeitsmedizinische Vorsorge G37 alle 60 Monate.
Rechtspflicht für arbeitsmedizinische Betreuung ergibt sich schon aus der allgemeinen Fürsorgepflicht des Unternehmers. Verpflichtung des Arbeitgebers zur Anwendung der allgemeinen Regeln der Arbeitsmedizin ergibt sich aus dem Arbeitssicherheitsgesetz dem Arbeitsschutzgesetz und den Vorschriften in der DGUV.
Im Arbeitsschutzgesetz ist dem Arbeitgeber aufgegeben eine grundlegende Pflicht aufgegeben, die Arbeitsbedingungen von einem Betriebsarzt in Hinblick auf die Gefährdungen für die Beschäftigten zu beurteilen und Maßnahmen des Arbeitsschutzes daraus ableiten. Bei dieser Aufgabe unterstützt ihn der Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit. Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen werden als Maßnahmen der Gefährdungsbeurteilung folgen.
Im Bereich der Arbeitsmedizin verstehen wir unsere Leistungen über den gesetzlichen Rahmen hinaus in der Integration der individuellen Anforderungen sowie ein auf Ihr Unternehmen maßgeschneidertes arbeitsmedizinisches Konzept.Wir bieten arbeitsmedizinische Lösungen aus einer Hand. Wir unterstützen Sie in allen Fragen der des praktischen Arbeits- und Gesundheitsschutz
Betriebsmedizinische Betreuung und arbeitsmedizinische Vorsorge
Professionelle Beratung in allen Bereichen der Arbeitsmedizin und des betrieblichen Gesundheitschutzes
Vorsorge-, G Untersuchungen zu allen berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen
Erstbelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz §43 IfSG
Bescheinigung Hygieneschulung Infektionsschutz
Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplätze
Teilnahme an ASA Sitzungen und Betriebsbegehungen




Verkehrsmedizin........

............von uns für Sie, beinhaltet alles zur Erhaltung der Fahrtauglichkeit, Verlängerung der Personenbeförderung für Taxi und Mietwagen (P-Schein) und Omnibus (D-Schein), als auch für LKW (C-Schein) nach der Fahrerlaubnisverordnung FEV. Fahreignung von Mitarbeitern im Unternehmen beurteilen und bewerten. Für Berufskraftfahrer gelten erhöhte gesundheitliche Anforderungen, deren Erfüllung auch nach Erteilung der Fahrerlaubnis regelmäßig durch eine medizinische Untersuchung nachzuweisen ist.Auch erhalten Sie hier die G25 für betriebliche Fahr- und Überwachungstätigkeit wie Gabelstapler etc. Wir sind keine Begutachtungsstelle für Fahreignung und führen kein psychologischen Testverfahren duch

Reisemedizin........

.........medizinische Vorsorgeuntersuchungen vor und nach Auslandsaufenthalten. -beruflich oder privat. Für den Fall berufsbedingter Fernreisen ist die Untersuchung nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen G35 verpflichtend vorgeschrieben. Es wird im Rahmen der Vorsorge beurteilt, ob medizinische Bedenken gegen den vorgesehenen Auslandseinsatz bestehen. Zudem erhält der Arbeitnehmer eine reisemedizinische Beratung über die bereiste Region. Der Impfstatus wird entsprechend aktualisiert. Nach Rückkehr erfolgt eine Nachuntersuchung, die sicherstellen soll, dass keine Infektionserkrankungen erworben wurden oder noch bestehen. Auch für Privatreisen stehen wir Ihnen kompetent zur Seite, und helfen Ihnen mit Beratung und Prävention die gesundheitlichen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren.
Gesunheitgerechtes Verhalten im Reisegebiet
Hitze,Sonne,Flüssigkeitshaushalt
Ernährung und Hygiene
Gefahren und Schutz vor Insekten und Parasiten
Gefahren von Infektionen
Impfungen incl. Gelbfieber
Reisen mit gesundheitlichen Einschränkungen
Reisen mit Kindern
Reisen in der Schwangerschaft
Medikamenteneinahme und Erwerb im Ausland
Reiseapotheke
Reisen in extrem kalte Regionen
Reisen in außereurpäische Hochgebirge

Flugmedizin........

......üben wir seit über 10 Jahren für die EASA (europäische Luftfahrtbehörde), der BAF (Fluglotsen) und der FAA (amerikanische Luftfahrtbehörde) aus. Wir führen Tauglichkeitsuntersuchungen für Kabine (Flugbegleiter), PPL, CPL, ATPL und Fluglotsen durch und stellen Tauglichkeitszeugnisse für alle Klassen aus. Besondere Erfahrung besetzen wir in strittigen Fällen und versuchen meist mit Erfolg die Piloten, Flugbegleiter und Lotsen wieder zum Fliegen zu bekommen. Als international Senior AME für die FAA bin ich auch für viele Privatpiloten und Berufspiloten tätig. Durch meine regelmäßigen Fortbildungen bei der FAA habe ich sehr gute Kontakte zur FAA in Oklahoma City. Als aktiver Verkehrspilot, kann man auch die Erfahrung im Cockpit bei den flugmedizinischen Entscheidungen ´mit einfließen lassen.

Kur, medizinische Rehabilitation........

.....wird in der Regel bei der deutschen Rentenversicherung beantragt. Wir helfen Ihnen bei dem Beantragen der ambulanten oder stationären Präventionskur oder Rehabilitationskur. Diese Kompakt Kur kann auch als Vorsorge Kur im Antrag gestellt werden. Wir haben einen sehr großen Erfahrungsschatz in der Beantragung von DRV als auch privater Kuren. Weit über 80% der Anträge wird initial genehmigt. Das Widerspruchverfahren erhöht die positive Quote auf fast 100%. Gute Kontakte zu den beliebten Kurkliniken an den bayrischen Seen, an der Nordsee oder am Bodesee ermöglichen sogar die medizinische Rehabilitation an einem sehr angenehmen Ambiente zu verbringen. DRV Kuren benötigen ca. 3 Monate Vorlauf, medizinische Rehabilitationen über die PKV 4 bis 6 Wochen

Tauchmedizin ........

......beschäftigt sich mit den Effekten auf den menschlichen Körper durch den Aufenthalt im und unter dem Wasser. Da auch oft in ferner warmen Regionen getaucht wird, spielen auch reisemedizinische Aspekte eine Rolle. In unserer Praxis werden alle tauchmedizinischen , tauchsportärztliche Untersuchungen nach den Richtlinien der GTÜM durchgeführt. Das Tauch Attest oder tauchärztliches Attest der Tauchtauglichkeitsuntersuchung wird ebenfalls nach den Regeln der GTÜM ausgestellt. Diese ärztliche Bescheinigung ist in der Regel 24 Monate gültig. Als Sporttaucher und Taucharzt ist mit das Medium unter Wasser sehr bekannt, und ich lege sehr großen Wert auf die Beratung, gerade bei medizinischen unklaren Erkrankungen und Fragen. Für die Berufstaucher führen wir die berufsgenossenschaftliche Untersuchung nach G31 durch.

Sportboot........

......die Durchführung der ärztliche medizinische Untersuchung für den Sportboot Führerschein können Sie in unserer Praxis bescheinigen lassen. Diese Bescheinigung oder ärztliches Zeugnis ist nur einmalig zum Erhalt des Sporbootführerscheins fällig.





Team



Person
Dr. med. Max Wiesholler

Arzt für Allgemeinmedizin,Betriebsmedizin, Flugmedizin, Tauchmedizin, Reisemedizin

Dr. Maximilian Wiesholler betreibt seit über 10 Jahren eine Praxis für Betriebsmedizin / Arbeitsmedizin / Reisemedizin und eine Untersuchungsstelle für Privatpiloten, Berufspiloten (EASA und FAA), Flugbegleiter, Fluglotsen (BAF), Taucher (GTÜM und G31), Sportbootaspiranten und Berufskraftfahrer (FEV).

Das Studium der Humanmedizin wurde an der Ludwig Maximilian Univerität in München durchgeführt. Ein Auslandssemester am Tropenistitut der Universidade de Brasilia in Brasilien, eines in der Inneren Medizin an der Stanford Univerity, Palo Alto in Californien, USA und zwei Semester in der Chirurgie an der Universidad Central Venezuela in Caracas, Venezuela wurden absolviert.

Die ersten zwei Berufsjahre arbeitete Dr. Wiesholler in der Chirurgie an Kliniken in London, UK. Weitere fünf Jahre in der Chirurgie wurden an Kliniken in der Münchner Region abgeleistet. Anschließend wurde in Kapstadt, Südafrika, nochmals sechs Monate in der Chirurgie Erfahrung gesammelt.

Seine fliegerische Karriere began 1999 als FO auf dem CRJ im Europaverkehr. Auf diesem Muster wurde er drei Jahre später Kapitän. Seit 2015 ist er Kapitän auf dem Airbus A340 in einer weltweiten Langstreckenoperation (USA, Mittelamerika, Karibik, Afrika, Asien).

Leistungen






Kontakt


Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten und Ihre Nachricht unten ein. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihre Anfrage kümmern.



Email senden


Medizin - MUC | Goethestraße 27 | 85521 Ottobrunn | Praxis (nur AB/only rec.): +49 (0) 8960666805 | Mobil: +49 (0)15158968384 | FAX: +49 (0) 8960190240

Mail: praxis@medizin-muc.de | Mail Kur Anfragen: kur@medizin-muc.de | Mail Termine: termin@medizin-muc.de

Mail Abrechnung: buchhaltung@medizin-muc.de